Samstag, 28. Februar 2015

Freebooktest Littleleglove

Soooooooo und noch ein Freebook getestet: Littleleglove von Nemada - vielen Dank!

 Ich wollte mal Leggings für die Mopsmadame nähen, kann man ja im Sommer so einige von gebrauchen. Deshalb ist es auch schon Größe 92 geworden, in der Hoffnung, dass sie dann auch entsprechend gewachsen ist... Eigentlich hatte ich so abschneiden wollen, dass es eine Shorts ist. Jetzt wird es aber wohl eher so 3/4 Länge sein.




Bei der grünen hab ich mal ausprobiert, wie so eine Raffung an der Innenbeinnaht wirkt. Find ich ganz ok, aber bin jetzt nicht so begeistert, dass ich es ständig wiederholen werde. Dazu habe ich das berühmtberüchtigte (zumindest unter Ottobrelesern) Framilastic benutzt und es vor dem Säumen auf beiden Seiten innerhalb der Nahtzugabe vom Beinende nach oben ca 7cm mit Zickzackstick gerafft. Dann das Bein normal mit Overlockstich zusammengenäht.



Das Freebook bzw der Schnitt gefällt mir aber gut. Ich hab allerdings einen Schritt mal getestet und geändert: Nemada säumt die Beine unten zuerst und näht dann zusammen. Das hab ich bei der roten Leggings gemacht. Bei der grünen habe ich erst zusammengenäht und dann gesäumt - ich finde im Vergleich wirkt das ein bisschen schöner und professioneller.

Es gibt auch schon ein passendes Tshirt (natürlich ein Freebookschnitt), auf dem ich aus den beiden Leggingsstoffen eine Erdbeere appliziert hab. Das wartet noch aufs Fotoshooting... Apropos Fotoshooting. Die Fotos sehen ja schon ein bisschen sommerhaft aus, ich hab aber nur 5x geknippst und bin schnell wieder reingerannt....wann wird das denn endlich mal warm??

Jetzt aber ab damit zu Meitlisache, Nähfrosch und Kiddikram.



Mittwoch, 25. Februar 2015

Drachenfieber II mit Kokosnuss

Wie versprochen geht es weiter mit der Drachenthematik. Zufällig bin ich neulich über den Lizenzstoff vom kleinen Drachen Kokosnuss (lillestoff, yippieh!) gestolpert. Wobei "zufällig" natürlich heißt, dass ich mal wieder stundenlang nach schönen Stoffen gesurft hab....

Der Monsieur findet ja die Bücher ganz toll, also musste ich ihm so ein Shirt nähen. Er hat auch ganz gespannt mit ausgesucht und mir beim Zuschneiden zugeschaut.

Ich hatte keine Lust mehr auf den immer gleichen Easyschnitt und hab deshalb mal einen Ottobreschnitt genäht, der etwas enger anliegt, weil er eigentlich für lange Unterwäsche gedacht ist. Der Monsieur kann's ja tragen....

Eigentlich ist das Shirt 104, ich hab aber unten und an den Ärmeln zwei Zentimeter draufgelegt, damit er noch länger was davon hat. Im Dezember hab ich nämlich mal den Fehler gemacht schon 110 zu nähen - das sitzt dann wie ein Sack. Man lernt ja nicht aus. Ist noch nicht lange her, da fand ich noch: "ach, einfach ohne Nahtzugabe ausschneiden, dann passt das schon"... Hab mir dann mal von Schnabelinas Post die Leviten lesen lassen....


Ich bin ganz verliebt. In den Monsieur, in das Shirt, in den Schnitt - nur noch nicht so ganz in meine Foto- und Fotoeditkünste.

Und nu ab damit zu Made4boys und Kiddikram

Samstag, 21. Februar 2015

Hosenbeinerleuchtung dank Freebook Näähglück

Oh man. Ich wollte mich einfach nie an diese komischen Schnitte rantrauen, bei denen ein einziges Schnittteil reicht, um eine Hose zu nähen. Jetzt habe ich aber soooo schöne Hosen gesehen, die aus dem neuen (bzw. neu überarbeiteten) Freebook von Näähglück entstanden sind, da hab ich mich einfach überwunden. Und wie das so ist: jetzt frag ich mich, wieso ich das nicht schon mal früher probiert hab. Die Hosen gefallen mir super, und das nähen/schneiden ist ja mal megaschnell auf die Weise.

Ich hab allerdings wirklich erstmal die einfachste aller einfachen Varianten der Hose genäht, keine Taschen, unten nur den Saum umgeschlagen und geflatlockt (meine absolute erste Wahl im Moment für alle Säume, ich bin einfach so faul). Ins Bauchbündchen hab ich zusätzlich ein Gummi eingezogen, weil dem Mopsmonsieur immer alle Hosen vom nicht vorhandenen Hintern rutschen.

Der Monsieur hat die Hose dann heute auch direkt mal ausgeführt, so dass ich sogar ein paar Tragefotos zu bieten hab.

Auf dem Bügel ist die Hose wirklich unspektakulär. Ist sie auch, aber das ist das tolle: die Beine sind schön grade, dadurch wirkt die Hose nicht so babymäßig. Und das allerallerallerallerbeste an dem Schnitt ist, dass man keine dehnbaren Stoffe braucht. Endlich kann ich mal meine ganzen Jeans-/Cord-/Baumwollstoffe benutzen.






Ok, das Setting am Bahnsteig ist eher suboptimal für die Atmosphäre, aber wir sind halt heute Zug gefahren.

Insgesamt: Daumen hoch für das Freebook, vielen Dank an Näähglück!!!

P.S.: die zweite Hose für die Madame ist auch schon genäht (wo hab ich plötzlich die Zeit her???). Da müssen aber noch ein paar Fotos her. Außerdem passt der Post somit gut zu Made4boys. Und natürlich zu Nähfroschs Linkparty für kostenlose Schnittmuster.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Stinktier in Love

Was ein Glück, dass die Mopsmadame ihren Schal verloren hat! Endlich hab ich einen Grund, den Stinktierstoff anzuschneiden. In den bin ich seit der Lieferung verschossen, hatte mich aber noch nicht getraut, ihm was abzuzwacken. Den Loop für ein anderthalbjähriges Kind schneide ich 25cm im Bruch x 20cm Breite zu. Dann halte ich mich an die Anleitung von Zensi und Lauser. Für die Mütze habe ich hier einen eBookschnitt "EasyBeanie", den habe ich etwas eingekürzt.



Madame findet sich "chickchick". Und ich finde, da muss definitiv noch ein Kleid oder Longsleeve draus genäht werden...

Drachenfieber

Am Aschermittwoch ist zwar alles vorbei, aber vorher bin ich nicht zum posten gekommen :)

Eigentlich hatte der Monsieur sich "Drache" als Kostüm für den Kindergarten ausgewählt. Die Mopsmadame musste aber auch irgendwas haben, und da sie kein Kostüm anlassen wollte, habe ich ihr etwas "normales" genäht, bei dem sie trotzdem verkleidet war. Das Ergebnis fand ich ziemlich süß....


Das Drachenthema geht noch weiter, hier liegt schon der schöne Stoff vom Drachen Kokosnuss inklusive nem halben Meter Drachenhaut. Darauf freut sich der Große schon :)


Freitag, 13. Februar 2015

Der Sommer kommt...

...irgendwann bestimmt mal. Deshalb nähe ich jetzt schon mal Tshirts in der Hoffnung, dass sie dann den ganzen Sommer getragen werden :) Der Monsieur hat sich jedenfalls eins aus dem schönen Stoff mit Fuchs und eule gewünscht. Dem Mopsmann ist es von den Farben her zu herbstlich, aber hauptsache, dem Sohn gefällt es.




 Ich habe diesmal nur am Hals ein Bündchen genommen und ansonsten alles mit einem Flatlockstich gesäumt. Das finde ich sehr praktisch, weil man nicht doppelt umfalten oder sogar bügeln (bäh) muss, einmal umfalten reicht, mit dem Flatlockstich drüberrasen, sieht gut aus und ist prima versäubert. Bei meiner Maschine kann ich das von rechts wie von links machen, sieht beides gleich aus. Hab ich schonmal erwähnt, dass ich meine Pfaff Ambition 1.0 liebe?

Also, der Mopsmonsieur freut sich auf sein Shirt, jetzt muss nur noch das Wetter aus den Hufen kommen.

Und ich probier jetzt auch mal, mich so schick zu verlinken, hab ich noch nie gemacht. Probiere es mit Kiddikram und Made4boys.