Dienstag, 23. Juni 2015

Geschenke.... 2/10 und 3/10 erledigt!

[Edit:] Bei Nähfroschs kostenlosen Schnittmustern habe ich das falsche Foto verlinkt, bitte entschuldigt! Leider kann ich es selber dort nicht löschen. Das Stinktierkleid mit dem amerikanischen Ausschnitt ist NICHT nach einem kostenlosen Schnittmuster entstanden. Kostenlos ist das Schnittmuster für den Rock weiter unten. Wer aber ein kostenloses Schnittmuster für ein solches Kleid sucht, dem sei z.B. Fabrik der Träume empfohlen. Und nu weiter im Text.


Puh, diese Woche ist bei mir irgendwie vollgestopft mit allem möglichen, und jeden Tag kommt Besuch - was ich aber sehr schön finde, also keine Beschwerde. Nuuuuur, mit dem Stoffabbau (10 Teile nähen, bevor ich wieder Stoffe shoppen darf), das klappt noch nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte...und am Sonntag geht es in den Urlaub, dann wird zwei Wochen lang gar nix genäht. Wuaaaah und auch kein Stoff gekauft! Aber wenn es leicht wär, wär es ja keine Challenge, woll?

Zum Glück ratzfatz gingen diese beiden Geschenke noch eben abends. Geschenke heißt natürlich: leider keine Tragefotos. Aber vorenthalten wollte ich sie trotzdem nicht. Außerdem will ich ja auch bei der allerersten Ausgabe der beiden neuen Dienstagslinkpartys mitmischen. Zum einem bei Handmade on Tuesday zum anderen bei Dienstagsdinge.

Eine Freundin, die ich leider ein bisschen aus den Augen verloren hab, hat Anfang des Jahres ein kleines Mädchen bekommen. Da kann man doch durchaus im Juni noch was hinschicken, oder? Ich schäm mich ein bisschen, aber dafür ist das Kleid süß geworden, find ich.


Ich habe wieder das tolle Schnittmuster Basic Dress von kid5 genäht, das ich mal bei einer Verlosung gewonnen hatte. Diesmal in 74, in der Hoffnung, dass das jetzt so ungefähr über den Sommer passt.




 Dass ich ein Fan des amerikanischen Ausschnitts bin, erwähnte ich bereits, oder?

Und hier kam das allerletzte meiner ersten 100 Etiketten drauf. Das heißt, im Moment nähe ich ohne Unterschrift. Aber neue sind schon bestellt.

Dann hat noch eine Nachbarin ein Taufgeschenk bestellt. Genau den Rock hab ich schon mal genäht. Ich glaube, den hab ich sogar schon 2x genäht.




Das Freebook von lin-kim ist aber auch echt der Knaller. Die Tasche braucht relativ wenig Stoff, so dass man dort noch mal tolle Stoffreste richtig gut präsentieren kann. Und das Ganze ist durchaus was für geduldige Anfänger, würde ich sagen.


Diesmal hab ich den Rock in 110 genäht. Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass der Rock auch noch ne Größe mitwächst.
Und weil er ja ein Freebook ist, verlinke ich den Post noch mit Nähfroschs kostenlosen Schnittmustern. Und bei Meitlisache und Kiddikram muss er eh hin :)




Freitag, 19. Juni 2015

Reißverschluss besiegt! Und 1/10 erledigt :)

Yay, yippieh, hurra! Dem blöden Reißverschluss hab ich's gezeigt! Bin sowas von verdammt stolz auf dieses Teil.

Im Rahmen meiner Challenge, 10 Teile zu nähen, bevor ich neuen Stoff kaufe, ist heute das erste Teil entstanden. Für den Monsieur hab ich eine gefütterte Kapuzenjacke aus Jersey genäht. Nicht irgendeinem Jersey natürlich, sondern aus Spaceboy von Stoffwelten - den hat mir mal wieder meine Freundin Anna mitgebracht, vielen Dank :)

Für das tolle Tutorial muss ich Bianca von mamahoch2 danken, damit konnte echt nix schiefgehen, und der Reißverschluss ist tatsächlich an allen Stellen richtig drin und sieht gut versäubert aus.




Der Stoff eignet sich supergut für Applikationen. Aber ist natürlich seit Urzeiten ausverkauft. Gut, dass es Anna gibt.

Lustigerweise hat die Madame das Teil sofort für sich beansprucht. Und soooo sehr ist es auch gar nicht zu groß, sie könnte es wohl als Mäntelchen tragen, die Ärmel lassen sich ja mit den Bündchen relativ gut hochhalten:




Irgendwann hab ich die Jacke aber dann auch dem Monsieur aufgenötigt. Leider gibt es heute nur schlecht belichtete Drinnenfotos, das Wetter war einfach nicht danach.







Ich weiß noch gar nicht, was ich als nächstes nähe...muss aber reinhauen, damit ich bald wieder shoppen kann. Achja, mit diesem Werk ist ja sogar einer von zwei Reißverschlüssen eingebaut, yippieh!

Verlinkt wird auch wieder. Mit Made4boys (auch, wenn die Madame es auch tragen möchte), Freutag - weil ich endlich mit dem Reißverschluss glücklich geworden bin. Kiddikram und Kostenlose Schnittmuster muss natürlich auch.


Mittwoch, 17. Juni 2015

Meine persönliche Challenge - Stoffberg abbauen

In den letzten Wochen habe ich extrem viel Stoffe geshopt. Die Jerseys stapeln sich in den Kisten turmhoch. Es hilft nicht, dass ich Stoffwelten, Stoff&Liebe und Stoffe Hemmers im Handy gebookmarkt habe....Sandmännchen, Heidi, Waldfreunde und kleiner Prinz sind noch nichtmal angekommen, und ich seh vor lauter Stoff kaum noch Wohnzimmer.

Trotzdem kann ich an keinem Laden vorbeigehen, ohne wenigstens die Restestapel durchzugucken....

Jetzt ist aber erstmal Schluss damit. Ich stecke mir folgendes Ziel:

Bis ich nicht 10 Stücke aus vorhandenen Stoffen genäht hab, wird hier nix neues gekauft. Aus, fertig basta! Jedes Stück bekommt hier einen Post. Und mindestens zwei müssen mit Reißverschluss sein ("uuuuuuuhhhhh" raunt die Menge).

Denn man los.

Montag, 15. Juni 2015

Mein erstes Probenähen: Spieler "Krokodil" von Hummelhonig

Ich hatte lange schon überlegt, ob ich wohl schon gut genug nähen kann für ein Probenähen. Nachdem ich mich vielleicht drei- oder viermal erfolglos beworben hab (viele nehmen keine Teilnehmer ohne Facebook-Account), durfte ich jetzt endlich mal mittesten. Die liebe Lena von Hummelhonig hat mich bei ihrem Schnitt für einen Spieler "Krokodil" mit ins Team aufgenommen.

Das hat total Spaß gemacht, der Schnitt ist ähnlich wie ein Body mit Beinen, die man im Schritt mit Druckknöpfen öffnen kann. Und für mich besonders schön: der amerikanische Ausschnitt. Ich mag einfach den Look, und die Kinder mögen es, wenn ein Teil leicht über den Kopf zu ziehen ist.

Das eBook beinhaltet zwei Versionen, eine mit kurzen und eine mit langen Ärmeln und Beinen, die Größen gehen von 62 bis 86. Ich hab beide in 86 genäht, zuerst die lange:




(bei der Gelenheit hab ich auch meine Collageskills verbessert ;) )

Der Spieler war als Schlafanzug direkt im Einsatz und ist nach wie vor extrem beliebt bei der Madame.

Danach gab es eine Runde für die kurze Version:






Das Teil ist jetzt bei den warmen Temperaturen im Dauereinsatz, wenn es nicht gerade in der Wäsche ist. Eigentlich ist gelb nicht meine Lieblingsfarbe, aber irgendwie sprang mich der Stoff aus meiner Kiste an, als ich was passendes gesucht hab. Und jetzt gefällt es mir richtig gut!

Ich fand das Probenähen für Hummelhonig auf jeden Fall super und den Schnitt wirklich leicht verständlich. Für mich auch das perfekte Projekt, um endlich zu lernen, wie man Jerseydrücker in den Stoff bekommt - viel einfacher, als gedacht :)
Das eBook bekommt ihr natürlich dort im Shop. Und weitere Designbeispiele seht ihr hier.

Das ganze darf jetzt zu Outnow, mykidwears und kiddiekram. Euch allen eine schöne Woche!

Mittwoch, 3. Juni 2015

Freebook Lesulus Kinderleggins - endlich die richtige!

Ich habe schon mehrere Schnitte für eine Kinderleggins getestet, aber es hat ein bisschen gedauert, bis ich sowohl mit Schnitt als auch mit der Anleitung richtig zufrieden war. Das ist natürlich total subjektiv, aber für die Mopsmadame und mich ist der Gewinner eindeutig das Freebook Kinderleggins von Lesulu. Das Einzige, was ich erst übersehen hatte, war die Tatsache, dass die Nahtzugabe nicht enthalten ist - die Info wurde aber im entsprechenden Blogpost nachgereicht, ich hatte es einfach nicht gründlich gelesen. Und da ich für meiner 86er Madame die 92er Leggins ohne NZ genäht hab, war es auch nicht so das Drama.

Inzwischen sind schon drei Leggins nach dem Schnittmuster entstanden. Heute aber erst mal nur mein Favorit.

Ich stehe einfach auf rot-weiß für die Madame, keine Ahnung warum. Zumal weiß natürlich immer sofort vollgekleckert ist. Sie jedenfalls mag ihre neue Hose!


Zum Klettern und Toben eignet sich die Leggins natürlich auch, wurde direkt im Garten getestet:



Das Oberteil ist die Talia aus einem älteren Post. Hier werden ja ständig nur noch Talias genäht. Hab ich schon erwähnt, dass ich es kaum erwarten kann, dass die Mamaversion davon erscheint? Die ist wohl in der Mache, yippieh!!!

Also, ich möchte mich auf jeden Fall für das Freebook bedanken :)

Das kann jetzt zu Nähfrosch, Meitlisache und Kiddikram...oh, und die Sammlung mit den Sternen!


Montag, 1. Juni 2015

...und nochmal Pauli. Diesmal mit Drückern!

Puh...vor dem Urlaub hatte ich ein richtiges Nähhoch. Hier liegen so einige Fotos rum, die noch gepostet werden müssen. Stolz bin ich zum Beispiel auf mein erstes Shirt mit Knopfleiste. Jedes meiner Kinder sollte ja ein Paulishirt bekommen, und das vom Monsieur ist auch eine schlichte Kombi geworden. Aber ich wollte wenigstens mal was neues probieren, sonst bekommt er ja immer nur das gleiche Shirt. Es ist übrigens wieder der Ottobreschnitt, der ihm so gut passt, wie auch schon beim Drachenpulli. Jetzt aber in 110 - alter Schwede, wird der schon groß!

Hier ist das Shirt fast fertig. Fehlen nur noch die Jerseydrücker. Ich nehme im Moment ganz schlichte von Prym.

Ich habe eine Mischung aus zwei Tutorials verfolgt: Einmal das von Hamburger Liebe und dann das von Mamahoch2. Es war tatsächlich überhaupt nicht schwer, und das Ergebnis macht doch was her.

Der Monsieur trägt die selbstgenähten Klamotten zum Glück gerne. Mein Mopsmann findet zwar, dass das ganze wieder etwas zu herbstlich ist, aber mir gefällt es ganz gut. Und so richtig Sommer ist es ja im Moment leider auch nicht....



Lustigerweise ist es jetzt schon zweimal passiert, dass beide Kinder gleichzeitig ihre Maulwurfklamotten anhatten, obwohl sie getrennt angezogen wurden:



Im Moment bin ich übrigens irgendwie unmotiviert. Mir fehlt ne zündende Idee. Außerdem bin ich blockiert, weil ich im Kopf dauernd den Heidistoff vernähe, der noch nicht angekommen ist. Aber ich hab ja zum Glück noch ein paar Projekte aus dem letztem Monat, die ich eh noch zeigen möchte :)

Das ganze passt gut zu Kiddikram und Made4boys :)